Diskussion über die Förderung von PV-Strom

In den Medien wird immer wieder die Ansicht wiederholt, dass die Förderung der PV-Stromproduktion Unsummen verschlinge und den Verbraucher entscheidend zusätzlich belaste, ja für den Anstieg der Stromkosten bei den Verbrauchern verantwortlich sei. Auch im Spiegel erschien kürzlich ein Artikel mit diesem Tenor (Ausgabe 27/12).

Dem widerspricht vehement Eicke Weber (Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE. Freiburg) in der WIWO.

Link zum Interview mit Eicke Weber „Da wird viel gelogen“, Wirtschaftswoche 22/2012

Zurück