GRE-Publikationen

Seit gut zwanzig Jahren informiert die  GRE e.V.mit Publikationen zur rationellen Energieverwendung und Wärmeschutz in Gebäuden.

Die Schriften, unsere GRE-Publikationen, bieten Informationen über technische und konstruktive Rahmenbedingungen für Maßnahmen zur rationellen Energieverwendung im Bauwesen.
Einige Schriften sind inzwischen zu Standardwerken geworden, da sie praxisnah über die gesetzlichen Richtlinien und Normen informieren und die Umsetzungsmöglichkeiten der Anforderungen darstellen und erläutern.

Bestellen können Sie unsere Publikationen in unserem Onlineshop

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Energieeinsparung im Wohngebäudebestand

Im November erscheint anläßlich des 40. Jahrestags der 1. Wärmeschutzverordnung und der GRE eine MultiMedia-Broschüre.
Einzelne Gastbeiträge können Sie schon jetzt vorab lesen. 

  • "GRE-Gründung auf fünf Thesen" von Prof. Gerdis  zum PDF
 
  • "Verbandsarbeit – So fing es an" von Dietrich Mardo zum PDF
 
  • Beitrag von Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Gerhard Hausladen zum PDF

tl_files/content/dokumente-2017/professor-hausladen.jpg
  • "Die Entwicklung von Reglungsansätzen für das energiesparende
    Bauen in Deutschland"
    von Hans-Dieter Hegener zum PDF
tl_files/content/dokumente-2017/hans-dieter-hegner.jpg
  • "Energieberater – nicht nur eine Berufung" von Raymond Krieger zum PDF
 

Energieeinsparung im Wohngebäudebestand

Energieeinsparung im Wohngebäudebestand

Das neuaufgelegte und umfassend überarbeitete Standardwerk „Energieeinsparung im Wohngebäudebestand“ informiert mit baulichen und anlagetechnischen Lösungen zur Energieeinsparung im Bestand bundesdeutscher Wohngebäude.

In der Neuauflage von 2016 informiert die Broschüre mit baulichen und anlagetechnischen Lösungen zur Energieeinsparung im Bestand bundesdeutscher Wohngebäude.

Die gesetzlichen Anforderungen der EnEV 2016 sind in den Erläuterungen und Fallbespielen eingearbeitet. Maßnahmen zur Heizenergieeinsparung inkl. Berechnungen der Einsparpotentiale werden auf ca. 90 Seiten umfassend erläutert. In gleicher Weise wird der gesetzliche Energieausweis für Wohngebäude in der Broschüre dargestellt.

In dieser GRE- Broschüre werden Quantifizierungen von baulichen und anlagentechnischen Maßnahmen dargestellt und bauteilspezifisch vom Keller bis zum Dach eines Gebäudes Lösungen in Wort und Bild von der Ausgangssituation bis zu verschiedenen Sanierungsvarianten veröffentlicht.

Aus dem Inhalt:

  • Wohngebäudebestand in Deutschland
  • Gesetzliche Anforderungen
  • Maßnahmen zur Heizenergieeinsparung
  • Berechnung der Energiebilanz und der Einsparpotentiale von Gebäuden

Energieeinsparverordnung 2016 (EnEV)

Energieeinsparverordnung 2016 (EnEV)


Die GRE- Publikation "Energieeinsparverordnung 2016 (EnEV)" informiert auf 45 Seiten praxisnah zu den neuen Vorgaben und dem angepassten Regelwerk.

Aus dem Inhalt:

  • Die Energieeinsparverordnung 2016 - Hintergründe und Überblick
  • Die Bedeutung des energieeffizienten Bauens
  • Einflussgrößen auf den Primärenergiebedarf von Wohngebäuden
  • Die EnEV für Wohngebäude im Überblick
  • Anforderungen für Wohngebäude im Detail
  • Berechnung des Jahres-Heizwärmebedarfs für Wohngebäude gemäß DIN V 4108-6
  • Berechnung des Jahres-Primärenergiebedarfs für Wohngebäude gemäß DIN V 4701-10
  • Beispielrechnungen Wohngebäude
  • Planungs- und Ausführungsempfehlungen
  • Die EnEV für Nichtwohngebäude
  • Ausblick Niedrigstenergiegebäude

11. GRE-Kongress "Bausteine für die Energiewende", Kassel 2016

11. GRE-Kongress "Bausteine für die Energiewende", Kassel 2016

Die CD enthält alle Vorträge der Veranstaltung.

Aus dem Inhalt:

  • Gebäudesanierung und CO2- Einsparung
  • Phantome der Wärmewende
  • Wirksamkeit und Image des Gebäudeenergieausweises
  • Dokumentation und Qualitätssicherung
  • KfW- Programm 2016
  • Ganzheitlich vernetzte Quartiere im Kontext der Energiewende am Beispiel Wolfsburg
  • Nachhaltiges Bauen und Baukultur burg
  • Denkmalschutz und Energieeffzienz 
  • Lüftungskonzepte für Bestandsgebäude 
  • Das Fensterlabel - Funktion und Resonanz 
  • Wärmebrückenproblematik bei Fenstertausch
  • 4108-3 Feuchteschutz von Bauteilen
  • Temporärer Wärmeschutz
  • Gebäudebestand: Modernisierung oder Neubau
  • EnEV 2017
  • 4 Jahre Modellvorhaben Effizienzhaus Plus

 

Plusenergiehäuser – Paradigma einer erfolgreichen Energiewende (Rolf-Michael Lüking)

Plusenergiehäuser – Paradigma einer erfolgreichen Energiewende (Rolf-Michael Lüking)

Plusenergiehäuser, Gebäude also, die – in der Jahresbilanz- mindestens so viel Energie produzieren wie sie für die Haushaltsstromanwendungen und für die Wärmeversorgung verbrauchen, können eine Schlüsselrolle zur Lösung der „Energiewende-Probleme“ übernehmen.
Der Autor zeigt, dass die Verwirklichung von Plusenergiehäusern keine wirklichkeitsferne Zukunftsvision ist. Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf der Darstellung der Erreichbarkeit der Wirtschaftlichkeit.

Aus dem Inhalt:

  • Herausforderungen der Energiewende
  • Plusenergiehäuser als Beitrag zur Energiewende
  • Die Wirtschaftlichkeit monoenergetischer Plusenergiehäuser
  • Fazit

Sieben Fakten zur energetischen Sanierung

Diese Materialien sind geeignet, eine bessere und sachlichere Information zum Thema „Energetische  Modernisierung und Wärmedämmung“  zu unterstützen. In kurzer und verständlicher Weise werden alle wichtigen Aspekte des Themas erläutert.

Das Faltblatt als PDF zum kostenlosen Download 

9. GRE-Kongress "Die Energiewende entscheidet sich im Gebäudebereich", Kassel 2012

9. GRE-Kongress "Die Energiewende entscheidet sich im Gebäudebereich", Kassel 2012

Die CD enthält alle Vorträge der Veranstaltung.

Aus dem Inhalt:

  • 6. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung: Neue Akzente in der Forschung für Energieoptimiertes Bauen
  • Nachhaltigkeit als Chance - Lösungsansätze für den Bestand am Beispiel der Siemens AG
  • Keine Angst vor Innendämmung
  • Dämmstoffintegrierte Lüftungskanäle - Erste Ergebnisse
  • Energieeffizienzklassen im Energieausweis Luxemburgs
  • Wirschaftlichkeit im Wohnungsbau - Modernisierung versus Bestandsersatz
  • Nachhaltige Wärmeversorgung von Gebäuden
  • Energiesysteme der Zukunft
  • Energiewende in Deutschland - Aufbruch in die Welt der Plusenergiehäuser?
  • Plusenergiehäuser im Praxistest - Erste Ergebnisse
  • Vom Niedrigenergie- zum Nullenergiehaus: Mögliche Weiterentwicklung der EnEV
  • Wolfhagen 100 % EE - ein Transformationsprozeß
  • Energetische Sanierung - ein quartiersbezogener Ansatz

Tagungsmaterialien vom 8. GRE-Kongress "Effizienz Bauen", Kassel 2010

Tagungsmaterialien vom 8. GRE-Kongress "Effizienz Bauen", Kassel 2010

Die CD enthält alle Vorträge und Tagungsmaterialien sowie einen ausführlichen Kongressbericht (insgesamt 17 Beiträge)

Aus dem Inhalt:

  • ausführlicher Tagungsbericht (Zusammenfassung)
  • Über Autos, Gebäude und Menschen
  • Auf dem Weg zum Plusenergiehaus?
  • Das neue Wärmegesetz (EEWärmeG) in der Praxis
  • Feldmessung neuer Wärmepumpen
  • Erfahrungen mit Passivhaustechnologie in der Wohnungswirtschaft
  • Energetische Modernisierung des vermieteten Bestands
  • Lüftungskonzepte nach DIN 1946--6 (DIN 18017-3)
  • Innovatives Wärmedämmsystem mit integrierten Lüftungskanälen
  • Zukunftsperspektiven im Energieeinsparrecht
  • s.a. Programmflyer im Downloadbereich